Wohnhaus, Deutsch Schützen (Burgenland)

Der in der Zeit um 1900 so populäre Jugendstil war in erster Linie eine städtische Erscheinung. Im ländlichen Raum dagegen findet man ihn meistens nur an öffentlichen Bauten wie Rathäusern oder an Hotels und anderen Tourismusbauten. Umso mehr freue ich mich stets über „Fundstücke“ wie dieses kleine Dorfhaus im südburgenländischen Deutsch Schützen: Ein Stück von der Straße abgerückt und damit leicht zu übersehen, zeigt es denen, die zufällig doch hinschauen, eine Fassade mit Jugendstildekor, wie man sie an diesem Ort nicht unbedingt erwarten würde.

Dabei findet man im Südburgenland noch erstaunlich viele Häuser mit vergleichsweise aufwändigem Bauschmuck aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert. Die meisten davon sind allerdings nicht im Jugendstil, sondern in der Formensprache des späten Historismus gestaltet. Sie zeugen von der damaligen Prosperität des Landstrichs, die nicht zuletzt der Nähe zur westungarischen Stadt Szombathely geschuldet war und durch die Grenzziehung von 1921 einen entscheidenden Einschnitt erfuhr. Heute ist die Region eine der strukturschwächsten Österreichs und stark von Abwanderung betroffen. Viele der alten Häuser stehen daher leer und sind vom Verfall bedroht. Wie man auf den Fotos sehen kann, ist bedauerlicherweise auch bei dem Haus in Deutsch Schützen der Verputz schon deutlich am Bröckeln…

Immerhin, die Hauptzone des Dekors, über den Fenstern, ist noch so weit erhalten, dass man die Ornamente in Formen des geometrischen Jugendstils noch gut erkennen kann.

Über die ursprüngliche Funktion des Hauses vermag ich leider nichts zu sagen. Den typischen bäuerlichen Gehöftformen der Region entspricht das relativ kleine, freistehende Gebäude jedenfalls nicht. Denkbar erschiene mir, dass es sich um ein Handwerkerhaus handelte, aber letztlich kann ich nur wieder einmal sagen: Falls jemand Genaueres darüber weiß, würde ich mich über entsprechende Hinweise freuen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Burgenland abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wohnhaus, Deutsch Schützen (Burgenland)

  1. Cathrin Moshammer schreibt:

    Bitte an cathrin.moshammer@architekturerbe.at

    Besten Dank!

    AEOe_Logo_GrayCMYK_5cm_300dpi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.